Michaela Schausberger
Schauspiel Sprachgestaltung

Tatort “Pumpen” wurde am Sonntag 6. September ausgestrahlt!!!

zum ORF
zur ARD (in Deutschland noch bis März 2021 nachsehen)

KURZBIO

Michaela Schausberger, geboren 1984, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Ungenach, Bezirk Vöcklabruck, Oberösterreich.

Nach der Matura lebte und arbeitete sie ein Jahr in Spanien und ging dann nach Wien um Theater-, Film- und Medienwissenschaft zu studieren. Bevor sie das Studium 2010 mit dem Bachelor of Arts abschloss, spielte sie bereits in mehreren Franzobel-Uraufführungen am Theater Hausruck (Regie: Georg Schmiedleitner).

Im Juni 2013 absolvierte sie das Schauspielstudium am Wiener Max-Reinhardt-Seminar. Während ihrer Ausbildung nahm sie mit diversen Stücken an internationalen Festivals teil und im Juli 2012 stand sie für das “Peer Gynt” Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck u.a. mit Klaus-Maria Brandauer auf der Bühne.

Seit Herbst 2012 ist sie als freie Schauspielerin tätig und arbeitete unter anderem am Theater in der Josefstadt, Volkstheater Wien, Landestheater Linz, Kosmos Theater Wien, Theater Drachengasse, Werk X Eldorado, Dschungel Wien, Off-Theater, Theater die neue Tribüne, Theatersommer Haag, Steudltenn, Schlossfestspiele Kobersdorf uvm.

Auch ist sie immer häufiger in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.
Zuletzt gewann sie den Preis für die „Beste Hauptdarstellerin“ (Filmfestival Turin 2019) für ihre herausragende Leistung als Annamaria im Kinofilm „Zauberer“ von Sebastian Brauneis.